image

Wertebewusstsein und wirtschaftlicher Erfolg im Einklang

Der Münchner IT-Dienstleister MaibornWolff et al setzt auf Werte – vom Recruiting über die Mitarbeiterführung bis zur Kundenberatung. Dass der ganzheitliche Ansatz des Unternehmens etwas Besonderes ist, zeigt nicht zuletzt die Auszeichnung als einer der besten 100 Arbeitgeber Deutschlands, die MaibornWolff et al 2012 zum dritten Mal in Folge erhielt.

Berlin, im Juli 2012.

„Great place to work“ – der Titel der im März 2012 verliehenen Auszeichnung ist für die beiden Geschäftsführer und Unternehmensgründer Volker Maiborn und Holger Wolff Programm. Seit 20 Jahren verwirklichen die beiden ihren persönlichen Traum: ein inhabergeführtes Unternehmen, das Bewusstsein für Werte und wirtschaftlichen Erfolg vereint. Als IT-Dienstleister für Großunternehmen ist MaibornWolff et al mittlerweile auf 80 Mitarbeiter gewachsen. Passgenaues Recruiting und effektive Führung sind dabei zentrale Erfolgsfaktoren für das Münchner Unternehmen.

„Unser Geschäft ist beratungsintensiv und projektgetrieben. Daher müssen unsere Mitarbeiter jederzeit in der Lage sein, individuell auf den Kunden einzugehen und maßgeschneiderte Lösungen in der Software- und Anwendungsentwicklung zu finden“, unterstreicht Volker Maiborn. Dies funktioniere nur, wenn die Personalauswahl stimme und die Mitarbeiter genügend Freiräume bekämen, ihre individuellen Stärken auch einzubringen. In einer Branche, die von Fachkräftemangel geprägt ist, legt MaibornWolff et al deshalb großen Wert auf eine gute Unternehmenskultur.

Die Philosophie, die sich dahinter verbirgt, beschreibt der Diplom-Volkswirt wie folgt: „Wir respektieren die Werte der Mitarbeiter, um den Wert der Firma zu erhöhen“. Ein Ansatz, der sich bereits im Firmennamen manifestiert, denn der Zusatz „et al“ verdeutlicht, dass neben den beiden Gründern auch die Mitarbeiter ein wesentlicher Teil des Gesamtmodells sind. Um hier stets den richtigen Mix zu finden, folgt MaibornWolff et al schon bei der Personalauswahl einer stringenten Systematik.

Unternehmenskultur fängt im Recruiting an

Die Grundidee beruht auf einem rund vierstündigen Auswahlverfahren, bestehend aus dem fachlichen Interview, einem Persönlichkeitstest, dem persönlichen Interview und der direkt anschließenden Entscheidung. Dabei findet das fachliche Gespräch als strukturiertes Interview nach dem Mehr-Augen-Prinzip statt. Verläuft dieses erfolgreich, so nimmt der Kandidat anschließend am onlinegestützten Persönlichkeitstest teil. Dessen Resultat wiederum ist Thema im persönlichen Interview, das entweder von Volker Maiborn oder von Kirsten Wolff, die HR-Aufgaben für das Unternehmen wahrnimmt, geführt wird.

Als Persönlichkeitstest kommt dabei das Reiss Profile zum Einsatz. Kirsten Wolff ist von der in den USA entwickelten Methode angetan: „Das Reiss Profile bietet uns eine Sprache, mit der wir die Ursachen von individuellem Verhalten erklären können“, erläutert sie. Auf dieser Grundlage könne man mit dem Kandidaten schnell und nachvollziehbar über seine Werte, Ziele und Motive ins Gespräch kommen. Das Zusammenspiel von fachlichen Anforderungen und der Persönlichkeit des Bewerbers sei letztlich maßgebend für die Auswahl der künftigen Mitarbeiter. Dazu Volker Maiborn: „Wichtig ist uns, dass wir am Ende einen gute Mischung an Persönlichkeiten haben und dass sowohl der Bewerber als auch wir überprüfen können, ob unsere Werte langfristig zusammenpassen.“

Beschleunigte Integration und gegenseitiges Verständnis

Die Resonanz der Bewerber auf das mehrstufige Auswahlverfahren ist laut Kirsten Wolff positiv. So nähmen 90 Prozent der Eingeladenen den Reiss Profile-Test als Möglichkeit wahr, mehr darüber zu erfahren, in welchem Umfeld sie aufgrund ihrer Persönlichkeit besonders leistungsfähig sein könnten. Genau diese Erkenntnis helfe auch, wenn es darum gehe, neue Mitarbeiter rasch in den Betrieb und die jeweiligen Projektteams zu integrieren.

Neben dem Recruiting setzt MaibornWolff et al das Reiss Profile nahezu in allen Bereichen der Human Ressources ein. Unterstützt wird der IT-Dienstleister dabei von Anfang an durch die Mönchengladbacher Unternehmensberaterin Monika Janzon. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Vertiefung des gegenseitigen Verständnisses – sei es auf der Ebene der Geschäftsführer, in der Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter oder in der Kundenberatung.

Verkauf durch Vertrauen

Maiborn erörtert dies am Beispiel eines Kunden, der sich in einem Change-Prozess befindet: Jeder Mitarbeiter bringe grundsätzlich ein eigenes Maß an Veränderungsbereitschaft mit. Dieses findet im Reiss Profile seine Entsprechung im Rahmen des Lebensmotivs „Emotionale Ruhe“, das zwischen dem Bedürfnis nach Sicherheit und Vorsorge einerseits sowie Risikobereitschaft und Spaß an neuen Herausforderungen andererseits unterscheidet. Die Kundenbetreuer bei MaibornWolff et al erhalten damit ein Konzept, das ihnen hilft, den Kunden einzuschätzen und diesen auf dem Veränderungsweg „mitzunehmen“. Das Ergebnis ist Verkauf über Vertrauen. Oder in Volker Maiborns Worten: „Beratung bedeutet, eine Beziehung zum Kunden aufzubauen und dabei die eigene Persönlichkeit einzubringen.“

Wertebewusstsein und unternehmerischer Erfolg gehen hierbei Hand in Hand. "Die durchgehende Akzeptanz des Reiss Profile im gesamten Unternehmen flankiert unseren gelebten Werteansatz perfekt“, resümiert Kirsten Wolff. Das Auswahlverfahren beispielsweise sei für viele Kandidaten zu einem „add on“ geworden, das den ausschlaggebenden Unterschied bei der Entscheidung für den künftigen Arbeitgeber ausmache. Die Geschäftsführung wiederum stelle sicher, dass die Qualität des Entscheidungsprozesses stimme. Auch wenn, wie Volker Maiborn betont, immer ein Stück Bauchgefühl dabei bleibt.

 

Pressekontakt:
bernhart kommunikationsberatung
Ilona Bernhart
Telefon +49 221.992 4776
Mobil +49 160.553 8000
ib@bernhart-kommunikation.de


Kontakt zur MaibornWolff et al GmbH:
Volker Maiborn
Gesellschafter und Geschäftsführer
Theresienhöhe 13
80339 München
Telefon +49 089.5442 5315
volker.maiborn@mwea.de

Kontakt zur Reiss Profile Germany GmbH:
Thomas Staller
Geschäftsführender Gesellschafter
Kollwitzstr. 40
10405 Berlin
Telefon +49 30.4401 7689
staller@reissprofile.eu 

Über die MaibornWolff et al GmbH: MaibornWolff et al (ehemals beck et al. projects) realisiert seit über 20 Jahren als inhabergeführtes IT-Beratungshaus anspruchsvolle IT-Aufgaben internationaler Kunden. Kernkompetenzen sind die IT-Management-Beratung, das Requirements-Engineering, die Software-Entwicklung und Systemintegration sowie das Software-Testmanagement. Mit 80 Mitarbeitern an den Standorten München und seit 2011 auch in Frankfurt am Main ist das Unternehmen beratend, operativ unterstützend oder gesamtverantwortlich tätig – je nach Situation des Kunden. Die Aufgaben nah an einzelnen Systemen werden ergänzt durch die Beratung des CIO und seiner IT-Abteilung in Fragen des Strategischen IT-Management. Weitere Informationen unter www.mwea.de

 

Über die Charakterreich GmbH: Die Charakterreich GmbH in Mönchengladbach bietet Beratung, Coaching und Training für Führungs- und Fachkräfte an. Die Geschäftsführende Gesellschafterin

Reiss Profile Master Instruktorin Monika Janzon und ihr Netzwerk von Beratern, Trainern und Coaches  arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Reiss Profile Analyse, gepaart mit methodischem Wissen, Intuition und Spaß an der Begegnung mit ganz unterschiedlichen Charakteren. Weitere Informationen unter www.charakterreich.de

Über die Reiss Profile Germany GmbH: Die Reiss Profile Germany mit Sitz in Berlin ist exklusiver Lizenzinhaber für das Reiss Profile in Deutschland. Das Reiss Profile ist ein persönlichkeitsorientierter Ansatz der Motivationsforschung, der von Dr. Steven Reiss, emeritierter Professor für Psychologie und Psychiatrie an der Ohio State University (USA), entwickelt und in den USA verbreitet wurde. Die Reiss Profile Germany bildet Personalentwickler, Coaches und Trainer zu zertifizierten Reiss Profile Mastern aus und berät Unternehmen, Sportler, Institutionen und Individuen über Einsatzmöglichkeiten des Reiss Profile zur persönlichen Leistungsentfaltung. Weitere Informationen unter www.reissprofile.eu

Pressemitteilung als .pdf downloaden.

Kontakt für die Presse

Ilona Bernhart
Tel:          +49 221 9924776
Fax:         +49 221 9924776
E-Mail:     bernhart@reissprofile.eu